Varaug
Beschreibung
Spezies Schatten
Geschlecht Männlich
Haarfarbe Rot
Augenfarbe Kastanienbraun
Körperbau Weiße Haut
Merkmale Magiekundig

Varaug ist ein Schatten, der während der Belagerung von Feinster beschworen wird.

Beschwörung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Eragon mit Saphira und Arya in die Burg von Feinster einbrach, sahen sie fünf Menschen in einem großen Raum: drei Magier, die damit beschäftigt waren die Geister zu beschwören, weil sie wussten, dass sie ihre Stadt nicht alleine gegen Eragon verteidigen konnten; Fürstin Lorana, die Herrscherin von Feinster, die Galbatorix einen Treueschwur leisten musste, und dadurch nicht eingreifen konnte; und der Mann, der ein Schatten werden sollte. Da die Magier durch einen Zauber geschützt waren, mussten Eragon, Saphira und Arya die Magier einzeln während der Beschwörung töten. Der Dritte überlebt jedoch lange genug, sodass die Beschwörung gelingen konnte.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Seine Haut hatte alle Farbe verloren und war knochenweiß. Das ehemals braune Haar leuchtete rot, und als der Mann ihn ansah und lächelte, bemerkte Eragon, dass seine Augen kastanienbraun geworden waren. Er erinnerte ihn stark an Durza.“
— Buch 3, Kapitel Schatten des Untergangs

Tod[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eragon und Saphira kämpften im Geist gegen ihn, sobald sie ihn sahen. Arya brach Varaug das Handgelenk und stieß ihm die Klinge ihres Schwertes ins Herz.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.