Eragon Wiki
Advertisement

Der Dûrgrimst Ingietum ist einer der dreizehn Clans der Zwerge. Man nennt ihn auch den Clan der Meisterschmiede.

Clansymbol[]

Das Wappen des Clans zeigt einen Hammer in einem Kreis aus zwölf fünfzackigen, silbernen Sternen. Die Clanmitglieder tragen Helme, in die dieses Symbol eingraviert wird.

Aufgaben und Rolle in der Gemeinschaft[]

Der Dûrgrimst Ingietum bringt viele begabte Meisterschmiede und Metallarbeiter hervor. Zum Zeitpunkt der Bücher ist er der anführende Clan und stellt mit Hrothgar und seinem Neffen und Nachfolger Orik gleich zwei Zwergenkönige.

Allgemeine Informationen & Geschichte[]

Korgan, der erste König der Zwerge, sowie Grimstborith des Dûrgrimst Ingietum führte sein persönliches Wappen auch als Symbol seines Clans ein. Nachdem er Farthen Dûr entdeckte, legte er diesen als Hauptsitz des Clans fest. Auch die beiden späteren Zwergenkönige, Hrothgar und Orik, waren Mitglieder des Dûrgrimst Ingietum.

Hrothgar nahm Eragon unter großen Protesten innerhalb und außerhalb des Clans als offizielles und vollwertiges Mitglied des Ingietums auf. Als einziger Mensch, der je einem Zwergenclan beitreten durfte, trägt er den mit Wappen geschmückten Helm des Schmiedeclans. Dieser vermeintliche Frevel löste eine Blutfehde zwischen Eragon und dem Dûrgrimst Az Sweldn rak Anhûin aus, nachdem er Tarnag erreichte.

Als Hrothgar von Murtagh getötet wird, nimmt sein Neffe Orik seinen Platz als Grimstborith des Clans ein. Später wird er ebenfalls zum Zwergenkönig gewählt.

Clanmitglieder heiraten nur innerhalb des Dûrgrimst Ingietum.

Bekannte Clanmitglieder[]

Grimstborithn (Oberhäupter)[]

Hrothgar, Clanoberhaupt vor Orik

Weitere Mitglieder[]

  • Eragon (ist dem Clan beigetreten)
  • Dóndar - 10. König der Zwerge
  • Hvedra - Verlobte Oriks und Grimstcarvlorss des Clans
  • Narheim - Vertreter Oriks
  • Thrifk - Vater Bruders, Schwager Hrothgars
  • Kiefna Langnase - Klingenschmied
  • und andere...

Schreibweise[]

In den englischsprachigen Büchern schreibt sich der Name des Clans Ingeitum.

Siehe auch[]

Advertisement